Rückblick auf ein ereignisreiches Jahr!

Ein Jahr in der Kita unter Corona-Bedingungen.

Das Jahr 2020 ist von Veränderungen und Einschränkungen in allen Lebensbereichen geprägt. Auch die Kindertagesstätten hatten im Jahr 2020 viel zu tun. Die Arbeit weicht jedoch von der ab, die normalerweise für Kindertagesstätten üblich ist. Anfang März mit dem ersten Lockdown, wo noch keiner wirklich abschätzen konnte, was die Zukunft bringt, wurden die Kitas erstmal geschlossen. Es wurde zunächst still und leer in den Räumen. Die Mitarbeiter überlegten sich, wie die Verbindung zu den Kindern und Familien gehalten werden konnte. Mit Briefen, Internetbotschaften, Steinschlangen etc. kamen viele schöne und außergewöhnliche Ideen für eine andere Form der Kommunikation zusammen. Ebenfalls wurde die stillere Zeit genutzt, das Wiedersehen vorzubereiten. Räume wurden umgestaltet. Spielmaterialien wurden verändert, aussortiert, neu angeschafft. Der Außenbereich der Ev. luth. Lukas-Kita wurde neugestaltet. Spielgeräte und Häuschen wurden gestrichen, neue Pflanzen für die Begrünung gepflanzt, neue Sinnespfade errichtet und neue Beschilderungen angebracht bzw. aufgestellt. Ebenfalls entstand in diesem Jahr eine Obstwiese.

Als es im Juni dann hieß, die Kitas dürfen wieder öffnen, kam ein Stück Normalität in den Alltag der Kitas zurück. Aber auch nur ein Stück. Neben dem Lockdown gab es für die Kitas stetig veränderte Regularien. Zunächst änderten sich stündlich Auskünfte, Regeln und Rahmenbedingungen. Dies verlangte den Mitarbeitern ein hohes Maß an Flexibilität ab. Alle Feste und Feierlichkeiten konnten in „normaler“ Form nicht stattfinden. Es musste stetig nach veränderten Möglichkeiten umgeplant werden, was einiges an Kreativität abverlangte. Die Personalplanung für das Jahr 2020 stellte ebenfalls eine herausfordernde Aufgabe dar. Gruppen wurden aufgrund bestätigter Fälle geschlossen, Eltern mussten viel Verständnis zeigen und Geduld haben.

In die Zukunft blickend lässt sich vermuten, dass Corona uns auch im nächsten Jahr weiter begleiten wird. Hoffentlich beruhigt sich die Lage dennoch, so dass die Kita ein Stück mehr zur normalen Arbeit zurückkehren kann.

Ich möchte mich in höchster Form bei all meinen Mitarbeitern sowie dem Träger der Ev. luth. Lukas-Kita bedanken, die in diesem Jahr die Arbeit unter Corona-Bedingungen mitgetragen haben. Danke für Euer Engagement, Eure Flexibilität und Eure Bereitschaft!

Ebenfalls möchte ich allen Eltern und Kindern für ihr großes Verständnis danken.

Vergessen möchte ich an dieser Stelle nicht die zahlreichen Firmen und Privatpersonen, die uns in diesem Jahr mit Spenden unterstützt haben und uns zur Seite standen.

Ich wünsche allen ein wunderschönes Weihnachtsfest und einen guten und gesunden Rutsch ins Jahr 2021!

Leitung Julia Behrends

Andacht der Regelgruppen 15.12.2020

Am 15.12.2020 wurden Corona konform die Weihnachtsandachten der Regelgruppen in der Ev. -luth. St. Lukas-Kirche gefeiert.

Adventszeit in der Kita!

Und plötzlich ist es wieder soweit – wundervolle Weihnachtszeit!

„Der Zauber dieser stillen Zeit fängt sich im Kerzenschein. Auf Tannenzweig und grünem Kranz umwirbt er uns im Flammentanz und zieht mit weihnachtlichem Glanz in unsre Herzen ein.“ (Anika Menger)

Die Kinder basteln schöne Dekorationen für Weihnachten!